Einführung & Migration

S/4HANA

Als SAP Value Added Reseller und Support Center (PCOE) haben wir uns schon früh mit dem neuen SAP-System S/4HANA beschäftigen können und müssen.

SAP S/4HANA ist der Nachfolger des SAP ERP (ECC), dessen Wartungszeitraum Ende 2027 endet. Alle SAP ERP-Kunden, die nicht für eine Weiternutzung des alten Systems einen deutlich höheren Wartungsbeitrag in Kauf nehmen möchten, sind also in den nächsten Jahren zu einer Umstellung gezwungen.
Wichtiger Bestandteil der zu Beginn des Vorhabens stattfindenden strategischen Planung ist die Analyse und Entscheidung, ob Sie eine technische Migration des System durchführen (Brownfield), auf einem neuen System mit neuen Prozessen im Standard aufsetzen (Greenfield) oder eine Mischung aus beiden Ansätzen (also z.B. das Durchführen einer technischen Migration, aber trotzdem Neuaufsetzen und Rückbau in den Standard bei ausgewählten Prozessen) nutzen.
Gerade beim Greenfield-Ansatz – also beim Einführen eines Systems auf der grünen Wiese mit neuen Standard-Prozessen – ist es natürlich wichtig, die Vorteile des S/4HANA bezüglich neu in das System gekommener Module ehemals externer Systeme (wie EWM, CM, PP/DS und TM) sowie effizienzsteigernder Funktionalitäten (z.B. Live-MRP, Zusammenwachsen von FI und CO, optimierergestützte Transport- und Laderaumplanung oder Kitting-Prozesse im EWM) vorzustellen, zu beleuchten und spezifisch für Ihr Unternehmen zu bewerten.

Die Einführung von S/4HANA soll ja möglichst kein (technischer) Zwang sein, sondern wirklich Vorteile für das Business bringen und somit eine höhere Wirtschaftlichkeit ermöglichen.

Diskutieren Sie mit uns Ihr Vorhaben und die möglichen Vorteile einer Umstellung …
Leistungen

Einführung & Migration

Ansprechpartner.

BERND HÖSCHLE

Einführung & Migration

T +49 621 460 840