Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

MANNHEIM +49 621 460 84-0 | HAMBURG +49 40 207 698 50

CTDI GmbH

Ein-und zweistufige Kommissionierung für den Versand mit mobilen Dialogen

Kunde: CTDI GmbH

Projektdauer: 6 Monate

 

Unser Kunde:

CTDI ist weltweit der größte unabhängige Instandsetzer und Logistikdienstleister im After-Sales-Service für Kunden aus der Kommunikations-, IT-, Automotive- und B2B-Branche. Über 14.000 Mitarbeiter an über 90 Standorten managen nahezu die gesamte Bandbreite an Technologien. In Europa hat die CTDI Gruppe mehr als 20 Standorte in 15 Ländern. CTDI bietet Betreibern und Herstellern nationale und internationale Services aus einer Hand.

 

Ausgangssituation und Projektziel:

Im Hause CTDI wird mit zwei unterschiedlichen Kommissioniersystemen gearbeitet. Im Einsatz war ein Subsystem, welches über eine RFC Schnittstelle mit den zentralen SAP Systemen kommuniziert. Die Anbindung des Systems erfolgt über IDocs. Das Subsystem überlässt die Priorisierung und Kommissionierwellen dem Ermessen des Schichtführers. Die Bearbeitung erfolgt manuell.

Das zweite Kommissioniersystem arbeitet über eine TelNet Verbindung direkt im SAP mit eigens dafür programmierten Z-Programmen und ist seit 2005 im Einsatz. Die Quittierung der Transportaufträge erfolgt in SAP System bei der Kommissionierung am Lagerplatz, während mit dem Subsystem die Transportaufträge (TA) schon bei der Erstellung quittiert werden.

 

 

 

 

 

 

Projektziel:

Die Schnittstellen zwischen den Systemen sorgen bei der Kommissionierung immer wieder für Probleme. Ebenso ist es schwer einen Serialnummernabgleich durchzuführen. Plausibilitätsprüfungen und eine Nachverfolgbarkeit sind nur mit großem Aufwand möglich, da hier die Daten aus den verschiedenen Systemen abgeglichen werden müssen. Zukünftig soll eine einheitliche mobile Lösung mit folgenden Möglichkeiten geschaffen werden:

Vorher

  • TAs wurden direkt beim Erstellen quittiert und erst danach kommissioniert.
  • Serialnummern wurden bisher nicht sauber überprüft: Falsche Charge konnte zugeordnet werden.

Nachher

  • Jetzt wird erst gepickt und dann quittiert.
  • Serialnummern werden nun beim Picken der Lieferung zugeordnet und verprobt. Falsche Charge kann nicht mehr zugeordnet werden.

Weitere Projektziele

  • Gruppierung von TAs zu Kommissionierwellen
  • Priorisierung der Kommissionierwellen und Zuordnung zu einzelnen Mitarbeitern
  • 1 und 2-stufige Kommissionierung mit Behältermanagement
  • Multi-Order-Picking

Nachher

  • Abändern falsch erfasster Materialien
  • Keine Schnittstellen-Wartezeiten
  • Druck Lieferschein nach Kommissioniervorgang
  • Wegfall der Sortierung der Lieferscheine und wegeoptimierte Abarbeitung im NDC

Kundenvorteile:

  • Entwicklung des neuen Material Transport Systems (MTS): Die Abarbeitung aller Kommissionierungen ohne Subsysteme erfolgt direkt in SAP. Somit werden Probleme mit Schnittstellen sowie Plausibilität vermieden
  • Mobile Lösung auf Basis der Mobisys Solution Builder Plattform®: Ist bei CTDI bereits im Einsatz und bildet die Basis für mobiles Arbeiten mit dem MTS. Quittierung der Transporte erfolgt erst zur Zeit der Abarbeitung.
  • HPC.WM Lagerleitstand: Mit dem Lagerleitstand können Transporte priorisiert und gruppiert werden, so dass die Bearbeitung der aktuellen Lageraufgaben vom Schichtführer zentral gesteuert und kontrolliert wird.
  • Optimierung der Lieferscheine: Auf den Lieferscheinen wird nun auch die Serialnummern mit aufgedruckt.

Systeme und Hardware:

Zurück

Copyright 2023 HPC Aktiengesellschaft
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close