×
Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

DE | EN
 

Carrier Connect

Mit der Carrier-Connect-Software unseres Partners AEB SE ist ein reibungsloser Multi-Carrier-Versand realisierbar. Die Lösung druckt Versandlabel und übermittelt Sendungsdaten für mehr als 150 Speditionen und KEP-Dienste – voll integriert in die SAP®-Landschaft.

Integration von Transportdienstleistern (KEP oder Spediteure) in Ihre SAP®-Landschaft

Carrier Connect kann direkt in SAP® ERP/WM/EWM über nur eine feste Schnittstelle integriert werden. Für Unternehmen mit SAP® ERP und SAP S/4HANA® bietet unser Partner AEB das SAP®-Plug-In für Carrier Connect. Für Unternehmen mit SAP® EWM hat HPC eine Schnittstelle entwickelt, die die Integration ohne Umweg über das SAP® ERP System ermöglicht.
Mit Hilfe von Carrier Connect können Labels und Aufträge direkt aus dem SAP®-System erstellt und etwa Versandaufträge schnell und komfortabel selbst angelegt werden. Zudem stellt Carrier Connect Tracking- und Tracing-Daten bereit und liefert Status-Updates der Carrier zurück in das SAP®-System. Dort steht Anwendern eine jederzeit aktuelle Übersicht aller Aufträge und Sendungen der unterschiedlichen Transportpartner zur Verfügung.

Produktentwicklung HPC.EWM Carrier Integration IF mit AEB

Die Integration für Carrier Connect in die Standardprozesse und Anwenderdialoge erfolgt modifikationsfrei über SAP®-Standard-Techniken. Die von HPC entwickelte Schnittstelle HPC.EWM Carrier Integration Interface (CIIF) führt das im Standard von SAP® EWM enthaltene Express Shipment Interface (ESI) und das Carrier Connect Backend der AEB zu einer schlanken Lösung zusammen. Bei der entwickelten Schnittstelle wird dabei der ESI-Standard genutzt, um über nur eine Schnittstelle das Carrier Connect Backend von AEB anzusteuern. Die Kommunikation der HPC Eigenentwicklung mit dem AEB Backend erfolgt über einen Webservice. Die Abwicklung der Anbindung der Transportdienstleister wird von der AEB realisiert.

Ihre Vorteile

Mit Carrier Connect profitieren Unternehmen von einer intuitiven und schlanken Lösung, die bei der Sicherung der Unternehmensziele unterstützt und durchgängige Logistikprozesse ohne manuelle Abläufe in Echtzeit realisiert. Eine speziell auf Stabilität und Geschwindigkeit ausgelegte Systemarchitektur ermöglicht einen schnellen Labeldruck. Dabei unterstützt Carrier Connect eine Vielzahl unterschiedlicher Druckermodelle. Das Ergebnis ist eine reibungslose Performance in der Versandlogistik selbst bei höchsten Sendungsvolumen.
Aktuell sind bereits mehr als 150 Speditionen und KEP-Dienste an Carrier Connect angebunden. Unternehmen können mit diesen durch die Integration von Carrier Connect in ihre IT-Landschaft mit nur einer Schnittstelle fehlerfrei kommunizieren. Dabei ist ein Wechsel zwischen den angebundenen Transportdienstleistern flexibel möglich. AEB übernimmt die Wartung und die aufwändige API- oder Schnittstellenpflege sowie ständige Weiterentwicklung der Anbindungen .

Abb. 1 Schematische Darstellung Carrier Connect