HPC. Trainees

Dein Karrieresprungbrett

Michael
SAP Trainee Warehouse & Production
Elin
SAP Trainee Logistik
Gottfried
SAP Trainee Vertrieb
Luca
SAP Trainee Logistik
Voriger
Nächster

Karrierestart mit dem HPC.Traineeprogramm

Der SAP-Beratungsmarkt bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. SAP-Consultant ist nicht gleich SAP-Consultant. Die Bandbreite reicht von stark betriebswirtschaftlich orientierten Consultants, bei denen stärker die Prozessberatung im Vordergrund steht, bis hin zu solchen, die vorwiegend die SAP-Technologie im Blick haben.

Für Dich ist es daher wichtig, gemäß Deinen Fähigkeiten und Präferenzen, einen passenden Platz in der SAP-Welt zu finden. Wirst Du bspw. jemand sein, der gerne programmiert oder eher mit Kunden in Workshops den optimalen Prozess diskutiert?

Unser sechsmonatiges Traineeprogramm ist so konzipiert, dass Du am Ende genau wissen wirst, welche Art von Consultant Du sein möchtest. Es ist abwechslungsreich und zeichnet sich durch eine intensive Betreuung aus. Du bekommst einen Einblick in die SAP-Technologie und lernst die unternehmerischen Prozesse sowohl in der Theorie als auch in der Praxis kennen.

Das Traineeprogramm endet mit der Zertifizierung zum SAP Certified Associate bei der SAP.

Die drei Phasen unseres Trainee-Programms

Das HPC Traineeprogramm als Grafik

Häufige Fragen

Theorie- und Praxisphase laufen parallel. Es gibt – je nach Themenfeld – unterschiedliche Coaches. Das Traineeprogramm ist damit abwechslungsreich gestaltet und inhaltlich extrem vielfältig.

Ein kürzlich erfolgreich absolviertes Studium einer technischen oder betriebswirtschaftlichen Fachrichtung.

Von den Betreuern permanent und vom Vorgesetzten nach 3 und 6 Monaten.

Bei Eignung erfolgt eine Übernahme als Junior mit direktem Projekteinstieg und Mitarbeit in einem HPC-Team. Ein erfahrener Berater wird Dir als Pate den Einstieg in die Projektarbeit erleichtern. Sieh Dir unser Beraterentwicklungsmodell an.

Da wir viele langlaufende Projekte haben, ist der Einstieg als Trainee jederzeit möglich.

Es findet ein Bewerbungsgespräch mit dem Leiter der Beratung und dem fachlichen Teamleiter statt.

Ja. Eine erfolgreiche Ausbildung erforderte eine häufige Anwesenheit im Büro. Diese Aussage gilt auch für das erste Jahr als Junior.

Während der Trainee-Ausbildung und im ersten Jahr als Junior ist ein Tag Homeoffice pro Woche möglich. Danach kann in Abstimmung mit dem Kunden und dem HPC-Projektteam der Arbeitsort selbst bestimmt werden. Bei HPC gilt Vertrauensarbeitszeit.

Du erhältst Dein Smartphone und Deinen Laptop und wirst in die internen Prozesse und Systeme bei der HPC eingeführt. Du lernst Deinen Teamlead, Deine Ausbilder und weitere Kollegen kennen. Am darauffolgenden Tag startet Deine Ausbildung.